Herzverbunden

Romy Pfyl vor einer Cyanotypie

MEIN JAHRESMOTTO FÜR 2022

Eines Nachts, morgens um halb drei, am Ende dieses verrückten, lebendigen und immer wieder überraschenden letzten Jahres, war es plötzlich in meinem Kopf, das Motto für 2022: 

HERZVERBUNDEN

Irgendwie ist es mir so einfach zugeflogen.

Warum dieses Motto, was bedeutet es für mich und welche Auswirkungen wird es haben? Das waren die Fragen, die mich in den nächsten Tagen beschäftigten.

Herzverbunden: Warum dieses Motto?

Im letzten Jahr sind mir zum Thema Verbundenheit ein paar Lichter aufgegangen: 

  • Schon immer war die Natur für mich ein Refugium in allen Lebenslagen. Im letzten Jahr war ich durch verschiedene Umstände sehr viel allein. 
  • Die Verbundenheit mit der Natur um mich herum, mit meinem wilden Garten und all den Tieren welche darin leben, hat mir sehr geholfen. Diese Naturbegegnungen haben mein Herz berührt, mich genährt und mir gezeigt wie wichtig es ist, in Verbindung zu bleiben.
  • In dieser Situation gewann auch die Verbindung mit mir selbst an Bedeutung. Ich versuchte, achtsam zu sein und einen liebevollen Umgang mit mir selber zu pflegen.
  • Eine wichtige Verbindung tat sich für mich mit den Teilnehmer:innen meiner Online Programme auf: Die gemeinsamen Interessen, der Austausch, das enthusiastische Tun und die gegenseitige Inspiration, bewirken ein vertieftes Kennenlernen. Zu erleben wie online, mit Menschen denen ich noch nie persönlich begegnet war, Herzensverbindungen entstehen können, war für mich die größte Überraschung in diesem Jahr.

Was bedeutet dieses Motto für mich?

HERZVERBUNDEN bedeutet für mich, in jedem Moment aus dem Herzen heraus zu handeln, beim Arbeiten, in der Familie, mit Freunden und auch mit mir selbst.

Manchmal ziehe ich mich zurück, hadere, zweifle und kapsle mich ein, dann fühle ich mich unwohl.

HERZVERBUNDEN erinnert mich daran zurückzukehren, dranzubleiben. Alles ist mit allem verbunden. Das bedeutet, dass Herz-Verbundenheit der natürliche Zustand ist. Wenn ich aus dem Herzen heraus handle, bin ich engagiert, voller Freude und alles geht mir leicht von der Hand.

Welche Auswirkungen wird dieses Motto haben?

Dieses Motto ist eine Erinnerung für mich, ein Anker. 

So kann ich, immer wenn ich mich unrund fühle, wenn mich etwas stört oder ich mich plage, zurückkehren zu dem was für mich essentiell ist.

Es ist essentiell für mich:

In Verbindung zu bleiben mit mir, meiner Umgebung und den Menschen um mich herum, dranzubleiben an meinen Wünschen, sie umzusetzen und zu realisieren.

Und immer im Zentrum, steht das Handeln aus dem Herz heraus.

Herzverbunden mein Jahresmotto für 2022
Herzverbunden: Mein Motto für 2022

Wie merke ich, dass mein Motto Realität geworden ist?

Ich merke, dass mein Motto Realität geworden ist wenn ich:

  • Trotz Schwierigkeiten dran bleibe, mich nicht verurteile, wenn ich Fehler gemacht habe und auf der Spur meiner Wünsche bleibe.
  • Mich nicht entmutigen lasse, aktiv auf Andere zugehe und keine Angst vor Menschen und für mich schwierigen Situationen habe.
  • Einen liebevollen Umgang mit mir selber pflege, das Werten und Bewerten hinter mir lasse und Schwierigkeiten als Lernfelder sehe.
  • Achtsam bin, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen um mich herum.

Was wird das Motto HERZVERBUNDEN in meinem Business ändern?

Ich bin beim Aufbau von einem Business, bin daran eine Geschäftsidee zu verwirklichen. Bisher hatte ich mich immer ein wenig davor gedrückt das klar zu benennen. Künstlerin sein und Geschäftsfrau hat in meinem Weltbild nicht so gut zusammengepasst.

Ich denke, mein Motto HERZVERBUNDEN wird mich dabei unterstützen diese vermeintlichen Gegensätze zusammen zu bringen. Es wird mir helfen, mich als Geschäftsfrau zu zeigen und zu handeln.

Ich freue mich schon sehr, auf das Umsetzen meines Jahresmottos, auf neue Einsichten und Abenteuer. 

Was wird sich daraus ergeben? 

Welche Geschichten werde ich darüber erzählen können?

Wow, das war jetzt richtig fein für mich, aufzuschreiben und nachzudenken wie ich dieses Jahr gerne angehen möchte.

Es macht mir klar, dass ich es in der Hand (und im Kopf) habe wie es wird, dass ich in Wirklichkeit unabhängig bin von den Umständen um mich herum.

Jetzt bin ich neugierig und voller Vorfreude auf das sicherlich interessante und erlebnisreiche nächste Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.